Kirchberg Mutter tritt Frau

SWP 25.01.2014

Eine Frau sprach in Kirchberg eine Mutter an, weil sich deren Kinder untereinander stritten. Die Angesprochene rastete darauf hin aus.

Ihr Ehemann konnte sie noch festhalten. Trotzdem gelang es der 45-Jährigen ihrer 53-jährigen Kontrahentin gegen Kinn und Schläfe zu treten. Die Angegriffene erlitt dabei eine Schädelprellung und eine Gehirnerschütterung.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Montag und wurde am Donnerstag bei der Polizei angezeigt.