Schade, aber zu erwarten: Diesen Oktober werden nicht Abertausende an begeisterten Besuchern durch die Gassen des beschaulichen Musdorfs stapfen. Das Traditionsvolksfest Muswiese ist abgesagt. Nach dem Beschluss der Ministerpräsidenten zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel, das Corona-bedingte Verbot von Großveranstaltungen bis Ende Oktober 2020 zu verlängern, folgte am Donnerstag das offizielle Aus der diesjährigen Festplanungen.
„Die Muswiese ist nicht nur für uns in Rot am See das alles überragende Ereignis sondern für die ganze Region Hohenlohe-Franken“, bedauern die Veranstalter auf der Homepage des Events. „Ihre Bedeutung ist riesig und kann nicht mit kurzen Worten ausgedrückt bzw. beschrieben werden.“ Nichtsdestotrotz hätten sie keine Alternative gehabt - die Definition der verbotenen Großveranstaltungen hätte die Muswiese in jedem Fall übererfüllt. Wie bei dem Crailsheimer Volksfest, der Sichelhenket oder dem Hammeltanz, die ebenfalls abgesagt wurden, wäre es unmöglich gewesen, die Abstands- und Hygieneregeln der Corona-Verordnung einzuhalten. Die einzige positive Nachricht an die enttäuschten Fans: Der Termin für die Muswiese 2021 steht - vom 9. bis 14. Oktober.

Rot am See