Schwäbisch Hall Mitglieder der Rheuma-Liga setzen sich seit 1980 für Betroffene ein

Die Arbeitsgruppe der Rheuma-Liga in Schwäbisch Hall bietet im gesamten Kreis Treffen für Rheuma-Erkrankte zum Austausch, zur Bewegung, zur Information und Krankheitsbewältigung an.
Die Arbeitsgruppe der Rheuma-Liga in Schwäbisch Hall bietet im gesamten Kreis Treffen für Rheuma-Erkrankte zum Austausch, zur Bewegung, zur Information und Krankheitsbewältigung an. © Foto: Elisabeth Schweikert
Schwäbisch Hall / PM 28.02.2014
Die Rheuma-Liga in Schwäbisch Hall gibt es schon seit 1980. Gegründet wurde die Selbsthilfegruppe von sieben Bürgern aus dem Kreis, die etwas für Betroffene tun wollten. Nur wenige Tage nach der Gründung gab es schon die ersten Aktivitäten.

Aus dem ganzen Landkreis kamen an Rheuma Erkrankte einmal wöchentlich nach Schwäbisch Hall, um sich zu treffen, gemeinsam Bewegungsübungen durchzuführen und um sich gegenseitig zu unterstützen. Echte Selbsthilfe also.

Die Organisation übernahm von Beginn an Rotraut Schmale-Grede, damals Mitarbeiterin der AOK in Schwäbisch Hall. Von der Krankenkasse erfuhr die noch kleine Gruppe auch materielle sowie ideelle Unterstützung.

Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Rheuma-Liga im Landkreis rasant. Als 1984 die ersten Verträge zum Funktionstraining geschlossen wurden, wurden zusätzliche Gruppen im Kreis organisiert. Daneben sorgten viele Informationsveranstaltungen für ein besseres Verständnis der Krankheit.

Inzwischen ist die Rheuma-Liga im Landkreis auf fast 1200 Mitglieder angewachsen. In mehr als 80 Gruppen bietet die Selbsthilfegruppe wöchentlich Treffen zum Austausch, zur Bewegung, zur Information und Krankheitsbewältigung an. Dieses Angebot wird von mehr als 1000 Betroffenen jede Woche genutzt. Bis heute wird die gesamte Arbeit der Organisation ehrenamtlich geleistet.

Es ist der Rheuma-Liga wichtig, dass die medizinische Versorgung und die sozialrechtlichen Interessen der Betroffenen weiter ausgebaut werden. Dafür setzt sich Rotraut Schmale-Grede seit 14 Jahren als zweite Vorsitzende des Bundesverbandes der Deutschen Rheuma-Liga ein.

Am Stand der Rheuma-Liga Schwäbisch Hall auf der Vitawell können sich Messebesucher über das Angebot der Selbsthilfegruppe informieren. Info Telefon 0 79 1 / 5 95 52, Internet www.rheuma-liga-bw.de