Landkreis Mit Kursen auf richtigem Weg

Kürzlich ausgezeichnet für gute Kursqualität (von links): Gerhard Bauer (Landrat), Susanne Böttcher-Mauser, Simone Feuchter, Doris Langensiepen, Melina Savvidis, Jugendamtsleiter Hartmut Werny und Annemarie Schäfer. Foto: Landratsamt
Kürzlich ausgezeichnet für gute Kursqualität (von links): Gerhard Bauer (Landrat), Susanne Böttcher-Mauser, Simone Feuchter, Doris Langensiepen, Melina Savvidis, Jugendamtsleiter Hartmut Werny und Annemarie Schäfer. Foto: Landratsamt
Landkreis / LRA 08.01.2014
Seit knapp zwei Jahren organisiert der Fachdienst Kindertagesbetreuung des Landratsamtes Hall Qualifizierungskurse für Tagesmütter/Tagesväter.

Für die gute Qualität der Kurse erhielt der Fachdienst ein Gütesiegel vom Kommunalverband für Jugend und Soziales Baden-Württemberg. "Das ist ein tolles Ergebnis, und wir freuen uns über die positive Entwicklung im Bereich Kindertagespflege", so der Leiter des Jugendamts, Hartmut Werny.

Wer im Landkreis als Tagesmutter oder Tagesvater arbeiten möchte, benötigt eine Pflegeerlaubnis. Sie gibt Eltern die Sicherheit, dass Tagespflegepersonen, denen sie ihr Kind anvertrauen, wichtige Voraussetzungen erfüllen. Dazu gehört unter anderem der erfolgreiche Abschluss der Qualifizierungskurse, die nach einem bundesweit empfohlenen Qualifizierungskonzept des Deutschen Jugendinstituts geplant und durchgeführt werden.

Seit 2012 ist das Landratsamt für die Kindertagespflege zuständig und hat Standards weiterentwickelt. Dazu gehören gut ausgestattete Seminarräume im Landratsamt in Hall, in der Volkshochschule in Crailsheim und im Landwirtschaftsamt Ilshofen sowie qualifizierte Fachreferenten aus verschiedenen Fachbereichen, die die Kurse methodisch abwechslungsreich gestalten. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wird eine kostenfreie Kinderbetreuung angeboten.

Die Qualifizierungskurse werden in Schwäbisch Hall und Crailsheim kostenfrei angeboten. "So wird der Einstieg für die Tagesmütter und Tagesväter erleichtert", sagt Thomas Haag, Dezernent für Jugend und Soziales. "Auch der Anfahrtsweg wird so kurz wie möglich gehalten." Die Kurse starten zweimal pro Jahr.

"Die Anbindung des Fachbereichs Kindertagespflege ans Jugendamt ist der richtige Weg, um eine kontinuierliche hohe Qualität in der Qualifizierung von Tagespflegepersonen zu gewährleisten", betonte kürzlich ein Vertreter des Kommunalverbandes für Jugend und Soziales bei einem Besuch im Landratsamt Schwäbisch Hall.

Neue Kurse im Januar
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel