Langenburg Mit der Grünkraft von neun Kräutern durch das Frühjahr

Langenburg / PM 20.03.2014

Unter dem Thema "Die grüne Neune" steht ein Seminar mit Heilpraktikerin Martina Berstecher, zu dem die VHS Langenburg am Freitag, 28. März, einlädt.

Seit altersher wird traditionell im Frühjahr die Grüne-Neune-Suppe als Kultspeise bereitet. Je nach Region variieren der Zeitpunkt - in manchen Gegenden zum 21. März, wenn die Frühjahrstag- und Nachtgleiche stattfindet und die Göttin Ostara und ihre Fruchtbarkeit gefeiert wird, andernorts am Gründonnerstag in der Erwartung der Auferstehung des christlichen Heilands - und auch die Auswahl der Kräuter. Stets aber geht es mit der Grünkraft von neunerlei Kräutern darum, Leib und Seele von der Melancholie des Winters zu befreien, sie zu reinigen und nach der darbenden Zeit zu stärken, um Gesundheit, Fruchtbarkeit und Segen auf verschiedenen Ebenen unseres Seins zu erlangen. In diesem Sinne versteht sich das Seminar am Freitag, 28. März, 19 Uhr im alten Schulhaus Unterregenbach als Erinnerung an die Tradition der Heilpflanzenkunde Info Anmeldung bei der Volkshochschule Langenburg: Telefon 0 79 05 / 91 02 18 oder 0 79 05 / 94 02 77, Telefax 0 79 05 / 4 91, E-Mail: vhs-langenburg@t-online.de