Kirchberg Lange Kunstnacht

PM 13.09.2013
Zum vierten Mal findet am Samstag, 14. September, eine lange Kunstnacht im Kirchberger Schloss statt. Ab 17 Uhr sind die Ateliers geöffnet.

Rund 50 Künstlerinnen und Künstler sind im außergewöhnlichen Ambiente der barocken Residenzanlage kreativ tätig. Ebenfalls um 17 Uhr wird im Haupttreppenhaus die Gemeinschaftsausstellung "In Kirchberg, um Kirchberg und um Kirchberg herum" eröffnet. Gleichzeitig erwartet Senta Stein von der Marionettenbühne im Schloss die kleinen Besucher mit der Aufführung des Grimmschen Märchens "Jungfrau Maleen".

Um 18 Uhr findet eine Schlossführung mit Alfred Albrecht statt, von 18 bis 18.30 Uhr spielt Mila Kaiser auf der Cora, und um 19 Uhr gibt Martin Jacobi im Rittersaal ein Klavierkonzert mit Wagner- und Verdi-Stücken in der Bearbeitung von Franz Liszt in der Stimmung 432 Hertz. Ebenfalls ein ganz besonderes Klangerlebnis verspricht das Gong-Konzert von "Campanula" mit Dieter Kuntze um 20.30 Uhr im Rokokosaal.

Für Stimmung sorgt abends bis 24 Uhr die Schlossband "Jazzomat" mit einem lässigen Mix aus Freejazz, Rock und Pop, und von 21.30 bis 22.15 Uhr tritt die afrikanische Trommelgruppe mit Mila Kaiser auf.

Für Essen und Trinken sorgt in bewährter Manier das Catering-Team der Weckelweiler Gemeinschaften, und Hansjörg Wilhelm kredenzt erlesene Schaumweine aus Hohenloher Streuobst.