Michelbach Landwirte richten LKW auf

SWP 30.08.2014
Ein kleiner Fahrfehler hatte bei Michelbach fatale Folgen: Schweres Gerät war nötig, um einen umgekippten LKW wieder aufzurichten.

Auf der Landesstraße 1055 ist am Donnerstagnachmittag ein LKW umgekippt, als er auf den unbefestigten Seitenstreifen geriet. Wie die Polizei gestern mitteilte, war der mit Erdaushub beladene Kipper zwischen Michelbach und Rosengarten-Westheim unterwegs, als er gegen 15.20 Uhr kurz nach Hirschfelden mit den rechten Rädern von der Straße abkam. Auf dem aufgeweichten Untergrund gelang es dem Fahrer nicht mehr, das Fahrzeug zurückzulenken. Der LKW kippte um und wurde später von zwei hilfsbereiten Landwirten mit Schleppern und Seilwinden wieder aufgerichtet. An Verkehrszeichen, Leitpfosten und Straßenböschung hatte das Fahrzeug einen Schaden angerichtet, der auf etwa 1000 Euro geschätzt wurde. Der Schaden am LKW selbst betrug rund 3000 Euro.