Rot am See Landfrauen: Kompletter Vorstand des Vereins aus Rot am See bei Wahlen bestätigt

Ehrungen bei den Landfrauen (von links): Vorsitzende Heide Böcker, Hilde Stöckelmayer (40 Jahre), Susanne Nicklas-Bach, Inge Helei, Ingeborg Poese (25 Jahre), Vize-Vorsitzende Anita Meinikheim und Edeltraud Reuther (50 Jahre). Privatfoto
Ehrungen bei den Landfrauen (von links): Vorsitzende Heide Böcker, Hilde Stöckelmayer (40 Jahre), Susanne Nicklas-Bach, Inge Helei, Ingeborg Poese (25 Jahre), Vize-Vorsitzende Anita Meinikheim und Edeltraud Reuther (50 Jahre). Privatfoto © Foto: STEGMAYER_R
PM 20.05.2015
Die Landfrauen von Rot am See hatten jetzt zur Hauptversammlung in das mit einem Hauch von Frühling versehene Bürgerhaus eingeladen. Vorsitzende Heide Böcker freute sich über fünf Neuzugänge.

Im kurzen Rückblick erwähnte Heide Böcker erfreut den aktuellen Stand von 180 Mitgliedern. Die fünf "Neuen" wurden mit guten Wünschen willkommen geheißen. Dank ging an Gerti Guntz für die Arbeit als Gymnastikleiterin. Gleichzeitig wurde Simone Junker als sportliche Nachfolgerin begrüßt.

Die Schriftführerinnen Birgit Maier und Elfriede Frauhammer zeigten im Rückblick, wie vielseitig das Programm der Landfrauen ist. Kultur, Bildung, Lehrfahrten und Gesundheit bilden die breite Angebotspalette, wobei Gemeinschaft, Geselligkeit und die Freude an den Aktivitäten im Mittelpunkt stehen.

Helga Giesecke brachte mit ihrem Bericht als Kassiererin überzeugend das positive Ergebnis des Vereins vor. Korrekte, fehlerfreie Arbeit bestätigten die Kassenprüferinnen Gerlinde Kraft und Waltraud Maurer. Als Dank für ihre langjährige Tätigkeit erhielten sie einen Blumengruß zum Abschied.

Bei den Wahlen stellten sich alle zwölf Teamfrauen den Herausforderungen der kommenden drei Jahre. Alle wurden mit großer Mehrheit bestätigt: Vorsitzende Heide Böcker, Stellvertreterin Anita Meinikheim, Schriftführerinnen Birgit Maier und Elfriede Frauhammer, Kassiererin Helga Giesecke und die Beisitzerinnen Claudia Griebel, Annegret Heinold, Marliese Immel, Marianne Könninger, Susanne Nicklas-Bach, Gabriele Schmidt und Ute Uhl. Als Kassenprüferinnen wurden Elfriede Fürnstahl und Lore Scheu bestellt.

Die Ehrungen langjähriger Mitglieder übernahm die Vorsitzende. Mit der Urkunde des Landesverbandes für 25-jährige Vereinstreue wurden Inge Helei, Ursula Kurz, Rita Lehr, Susanne Nicklas-Bach und Ingeborg Poese geehrt. Für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten Inge Schöller und Hilde Stöckelmayer und für 50 Jahre Treue Edeltraud Reuther die Auszeichnung. Als Dankeschön wurden Heide Böcker, Marianne Könninger, Gabriele Schmidt und Marliese Immel für zwölf Jahre Vereinsarbeit Urkunden überreicht.

Heide Böckers besonderer Dank ging an Anneliese Merz für die Leitung der Hardanger-Stickerei und an Hilde Thiele für die Theatereinführungen. Als französische Madame Francoise de Creation und Hut-Couture führte Susanne Niklas-Bach danach gekonnt mit Akzent durch eine exzellente Hut- Show besonderer Art. Acht Teamfrauen zeigten ihre außergewöhnlichen Kreationen, die aus simplen Gegenständen des Alltags gezaubert waren.