Region Land und Leute entdecken

Sabine Rücker ist eine der Naturparkführerinnen. Archivfoto: Marc Weigert
Sabine Rücker ist eine der Naturparkführerinnen. Archivfoto: Marc Weigert
SWP 13.02.2014
Im Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald besteht für alle Interessierten wieder die Möglichkeit, eine Weiterbildung zum zertifizierten Naturparkführer zu absolvieren. Start ist im März.

Die Weiterbildung ist ein Kooperationsprojekt der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg, dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer Wald und dem Verein der Naturparkführer.

Das vielgestaltige Mosaik aus traditioneller Kulturlandschaft und intakter Natur, bereichert durch erlebbare Zeugen der Geschichte, ist wie geschaffen für ein kurzweiliges Freizeitvergnügen, heißt es in der Pressemitteilung. Im touristischen Serviceangebot würden vor allem Gästeführungen einen immer größeren Stellenwert einnehmen. Die Gäste wünschten Informationen über ihr Urlaubsziel, über die Landschaft und die Sehenswürdigkeiten.

Ob Kräuterwanderung, ambitionierte Mountainbiketour oder meditativ-besinnliche Vollmondwanderung - mit den Naturparkführern könne man auf vielfältige Weise Land und Leute entdecken. Der Verein der Naturparkführer Schwäbisch-Fränkischer Wald wurde 2007 gegründet. Derzeit sind etwa 20 Naturparkführer aktiv und bieten im Jahr über 800 Führungen und Aktionen an. Die Weiterbildung für 25 neue startet im März und soll im Frühjahr 2015 abgeschlossen sein. Die Weiterbildung kostet 500 Euro und beinhaltet 85 Stunden, die an Werktagen abends oder an Samstagen stattfinden. Ein erfahrenes Dozententeam wolle Kenntnisse zu Flora und Fauna, Geologie und Geographie, Geschichte und Brauchtum, Kommunikation und Führungstechnik vermitteln.

Info Bewerber sollten in einer Naturpark-Kommune leben und sich bis zum 28. Februar bewerben. Unterlagen sowie weitere Informationen gibt es bei einer Veranstaltung am 17. Februar um 19 Uhr im kleinen Saal der Festhalle Murrhardt.

www.naturpark-sfw.de