Landkreis Land sucht Bahnreisende für Fahrgastbeirat

Landkreis / SWP 05.02.2014
Das Landesverkehrsministerium sucht Bahnreisende, die ihre Erfahrungen in einem Beirat einbringen möchten. Er besteht seit 2012.

Der Verkehrsverbund Kreisverkehr sucht für den Fahrgastbeirat des Landes Bahnreisende, die ihre Erfahrungen rund ums Zugfahren einbringen möchten. Dies teilt Dieter Albrecht, Liniennetzplaner des Kreisverkehrs, mit.

Beim Fahrgastbeirat handelt es sich um ein ehrenamtliches Gremium. Er besteht aus der gleichen Anzahl von Fahrgästen und Vertretern verschiedener Verbände. Als beratendes Gremium sei der Beirat ein wichtiges Bindeglied zwischen den Fahrgästen und dem Auftraggeber, dem Land Baden-Württemberg, erklärt Albrecht. Verkehrsminister Winfried Hermann habe im April 2012 den Fahrgastbeirat ins Leben gerufen, um dadurch das Angebot noch besser auf die Wünsche der Kunden abstimmen zu können. Unter anderem habe der Beirat dazu beigetragen, dass die Pünktlichkeitsstatistik der Bahn auf der Internetseite der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg monatlich veröffentlicht würden.

Die Amtszeit des Fahrgastbeirates ist auf zwei Jahre begrenzt und läuft somit im April 2014 aus. Das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur hat deshalb die Verkehrsverbünde für die Suche nach engagierten Fahrgästen um Unterstützung gebeten. Die Verkehrsverbünde leiten zwei bis drei geeignete Bewerbungen an das Ministerium für Verkehr und Infrastruktur weiter. Das Ministerium trifft daraufhin die endgültige Auswahl.

Info Für die Bewerbung muss ein Fragebogen ausgefüllt werden. Er kann per E-Mail beim Kreisverkehr Schwäbisch Hall angefordert werden. Ansprechpartner ist Dieter Albrecht: d.albrecht@kreisverkehr-sha.de