Bühlerzell Land schießt für Kindergartenbau weniger zu

RI 02.10.2014
Trotz geringerer Landeszuschüsse als erhofft schreibt die Gemeinde Bühlerzell die Arbeiten für die Sanierung des Kindergartens aus.

Das Architekturbüro Kraft hatte für die Sanierung der Grundschule und die Neuanlegung des Pausenhofes Gesamtkosten in Höhe von 830000 Euro ermittelt. Die Verwaltung beantragte daraufhin Fördermittel aus dem Schulbauförderprogramm in Höhe von 195000 Euro sowie Fördermittel aus dem Ausgleichsstock in Höhe von 460000 Euro. Da aus dem Landkreis Schwäbisch Hall viele Anträge vorlagen, hat die Ausgleichsstockkommission die beantragten Fördersummen deutlich gekürzt. Anstatt 460000 Euro wurden nur 250000 Euro bewilligt.

Gemeinderat und Verwaltung sahen keine Möglichkeit, Einsparungen vorzunehmen oder das Vorhaben auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben. Der Fehlbetrag bleibt an der Gemeinde hängen.

Es wurde deshalb beschlossen, das Architekturbüro Kraft mit der Ausschreibung zu beauftragen und die Ausschreibung dann im November oder Dezember vorzunehmen. Die Vergaben der Gewerke sollen im Januar 2015 erfolgen. Mit der Fertigstellung der Sanierung wird Ende der Sommerferien 2015 gerechnet.