Landkreis Kurze und lange Touren beim Radsonntag

SWP 15.06.2013
Ein Familienfest auf Rädern soll der Radsonntag werden. Am Sonntag, 16. Juni, ab 9 Uhr können Radler in Triensbach und Tüngental starten.

Mit den Sportvereinen Tüngental und Triensbach organisiert die AOK Heilbronn-Franken rund um Hall und Crailsheim abwechslungsreiche Rundkurse. Strecken mit unterschiedlichen Längen und Schwierigkeitsgraden sind geboten. In Triensbach besteht Auswahl zwischen drei Strecken mit 22, 33 und 43 Kilometern Länge. Start und Ziel ist am Sportgelände.

In Tüngental werden vier Routen zwischen 52 und 151 Kilometern angeboten. Beginn ist um 9 Uhr an der Turnhalle, letzter Start ist um 13 Uhr.

Grundsätzlich kann an allen Punkten der Radsonntag-Veranstaltungen in die Tour eingestiegen werden. In den vergangenen Jahren bewegten sich am AOK-Radsonntag mehrere tausend Menschen auf den Straßen und Radwegen der Region, schreibt die AOK in einer Pressemitteilung.

Sporttherapeut Bernd Aunitz wirbt: "Radfahren und Inline-Skaten sind ideale Ausdauersportarten. Sie fördern das Herz-Kreislauf-System und damit die Gesundheit nachhaltig." Wichtig sei eine Schutzausrüstung - Helme für Radler; Hand-, Ellenbogen- und Knieschützer plus Helm für Scater.