Kreistagsausschuss

SIBA 04.10.2014

Rudi Fischer gewählt

Einstimmig hat der Umwelt- und Technik-Ausschuss des neuen Kreistags Rudi Fischer zum weiteren stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Fischer ist Mitglied des SPD-Kreistagsfraktion und pensionierter Lehrer für Sport und Technik. Ständiger allgemeiner Vertreter des Ausschussvorsitzenden Landrat Gerhard Bauer ist der Erste Landesbeamte Michael Knaus.

Abfallgebühren konstant

Die gesamte Abfallmenge im Landkreis aus dem Jahr 2013 ist gegenüber 2012 leicht gesunken, weil die Bürger weniger Baum- und Strauchschnitt an den Sammelplätzen abgeliefert haben. Haus- und Sperrmüllmengen bleiben recht konstant. Hier liegt der Landkreis, verglichen mit anderen ländlichen Kreisen, auf einem Mittelfeldplatz. 124 Kilogramm Haus- und Sperrmüll kamen auf jeden Landkreiseinwohner, 20 Kilogramm weniger als im Landesdurchschnitt. In den Jahren 2010/2011 gab es in der Abfallwirtschaft ein Plus von 2,84 Millionen Euro. Mit einstimmigem Beschluss fließt der Betrag voll in die Kalkulation 2014/2015. Die Abfallgebühren bleiben unverändert.

Ökologische Energie

Der Landkreis möchte ein Klimaschutzkonzept erstellen lassen, um sein Ziel zu erreichen, sämtliche Energie, die er verbraucht, aus regenerativen Quellen zu gewinnen. Für die rund 100000 Euro, die das Konzept kosten wird, erhält der Landkreis einen Zuschuss über knapp 65000 Euro.