Eckarrot Kreisstraße bis Randenweiler ab Montag gesperrt

Eckarrot / LRA 08.03.2014

Der Landkreis Schwäbisch Hall saniert die Kreisstraße 2638. Im Kreisstraßenbauprogramm sind dafür 400 000 Euro veranschlagt. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 10. März, entlang der Kreisstraße 2638 zwischen Eckarrot und Randenweiler. "Die Straße weist erhebliche Verdrückungen und Schwitzstellen auf. Die Bankette sind nicht befahrbar. Der Unterbau der Strecke hält den heutigen Belastungen nicht mehr stand und an einigen Stellen ist eine Verbreiterung der Fahrspur notwendig", teilt das Landratsamt mit. Aus diesem Grund lasse der Landkreis Schwäbisch Hall die Straße grundlegend sanieren. Sie wird teilweise verbreitert und das Entwässerungssystem erneuert. Über eine Fahrbahnlänge von 1,2 Kilometern wird eine neue Trag- und Deckenschicht aufgebracht. Das Amt für Straßenbau und Nahverkehr geht davon aus, dass die Sanierungsarbeiten bis Ende Juni andauern werden.

Die Arbeiten werden unter Vollsperrung von der Firma Hähnlein aus Feuchtwangen durchgeführt. Mit Ausnahme während der Asphaltierungsarbeiten ist für den Anlieger- und Linienbusverkehr eine eingeschränkte Durchfahrmöglichkeit gegeben. Info Anwohner und Busunternehmer erhalten rechtzeitig Informationen über den Beginn der Asphaltierungsarbeiten.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel