Schon seit 2016 können an den Adventssamstagen alle Busse im Landkreis kostenlos genutzt werden. Das Angebot wird von Jahr zu Jahr immer besser angenommen, geht aus einer Pressemitteilung hervor. Ohne Stress und Parkplatzsuche können die Besucher einkaufen oder auf die Weihnachtsmärkte gehen. Die Aktion des Kreisverkehrs wird finanziell von den Städten Hall und Crailsheim sowie der Werbegemeinschaft Schwäbisch Haller Einzelhändler unterstützt.

Schwäbisch Hall

Für dieses Jahr ist es laut Mitteilung gelungen, auch die Züge mit einzubeziehen. Somit können am morgigen Samstag sowie am 7., 14. und 21. Dezember alle Busse und Züge im gesamten Landkreis ohne Fahrschein genutzt werden. Der Ruf-Bus ist aber aus Kapazitätsgründen von dieser Aktion ausgeschlossen, heißt es weiter in der Mitteilung.

Der Aufsichtsratsvorsitzende des Kreisverkehrs Landrat Gerhard Bauer und Geschäftsführerin Ingrid Kühnel freuen sich, wenn das Angebot von der Bevölkerung angenommen wird. „Wir hoffen, dass an den Advents-Samstagen viele Autos stehen bleiben und gerne darüber nachgedacht wird, ganz auf den ÖPNV umzusteigen.“

Da der HNV im Hohenlohekreis sowie im Stadt- und Landkreis Heilbronn ebenfalls einen kostenlosen ÖPNV an Advents-Samstagen anbietet, können auch landkreisüberschreitende Verbindungen zum Nulltarif genutzt werden, um die schönsten Weihnachtsmärkte der Region zu erleben und die vorweihnachtlichen Einkäufe zu erledigen.