Randenweiler Kleinbus-Fahrer bringt andere in Gefahr

Randenweiler / POL 16.04.2014

Ein weißer Kleinbus mit Aalener Kennzeichen hat am Sonntag gegen 11.50 Uhr durch riskante Überholmanöver bei Randenweiler andere Verkehrsteilnehmer gefährdet.

Ein BMW-Fahrer war von Crailsheim in Richtung Jagstzell gefahren und hatte kurz nach Randenweiler gesehen, wie der Kleinbus im Gegenverkehr mehrere Fahrzeug überholte, dann aber wieder einscherte. Aufgrund einer kleinen Kuppe innerhalb der ansonsten sehr überschaubaren Strecke, verlor er das Geschehen kurz aus den Augen. Unmittelbar nach dem Überqueren der Kuppe aber stand der Kleinbus plötzlich direkt vor ihm.

Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, zog der BMW-Fahrer nach rechts und bremste. Ein nachfolgender VW-Fahrer, der auch überrascht wurde, bremste ebenfalls voll ab, fuhr aber noch leicht auf den BMW auf. Zu einer Kollision mit dem Überholer kam es nicht. Dieser setzte seine Fahrt in Richtung Crailsheim fort. Am BMW und am VW entstand nur geringer Sachschaden an der jeweiligen Stoßstange.

Der Kleinbus war rundum mit Fenstern ausgestattet und hatte seitlich ein Emblem. Möglicherweise handelte es sich um einen Vereins-Mannschaftsbus. Die Crailsheimer Polizei (Telefon 0 79 51 / 48 00), sucht dringend Zeugen.