Bühlertann Keineswegs rückwärtsgewandt

Roland Weller, Hermann Stöcker und Erwin Klein (von links) beim Aussuchen der Ausstellungsexponate in der Bühlertanner Heimatstube.
Roland Weller, Hermann Stöcker und Erwin Klein (von links) beim Aussuchen der Ausstellungsexponate in der Bühlertanner Heimatstube. © Foto: Schneider
RAINER RICHTER 28.06.2014
Seit zwölf Jahren existiert der Bühlertanner Heimatverein. In ihrer Heimatstube sind Schätze aus einer anderen Zeit ausgestellt.

Der Heimatverein Bühlertann, der 2002 gegründet wurde, ist aus dem Leben der Gemeinde nicht mehr wegzudenken. Seine vielfältigen Aktivitäten bereichern das kulturelle Leben in Bühlertann.

Das kleine, sorgfältig gepflegte Museum des Vereins, die "Heimatstube" im alten Schulhaus, ist sehenswert. Unter den Exponaten findet der Besucher unter anderem die erste deutsche Einbauküche der Firma Dr. Hanns Becher sowie die Schulbücher des Volksschulpädagogen Raimund Wurst. Er wurde 1800 in Bühlertann geboren.

Mit seinen Veröffentlichungen zur Geschichte Bühlertanns hält der Verein die Vergangenheit lebendig. Seine Ausstellungen im Rathaus stoßen immer auf reges Interesse. Und die Beteiligung des Vereins am Faschingsumzug und wichtigen Ereignissen in der Gemeinde zeigt, dass die Vereinsmitglieder keineswegs nur rückwärtsgewandt sind.

An diesem Wochenende lädt der Heimatverein zu seinem traditionellen Sommerfest ein. Mitten im Ortszentrum, um Rathaus und alte Schule, lässt es sich gemütlich feiern, wie der Heimatverein die vergangenen Jahre bewies. Für Verköstigung ist gesorgt. Der leckere Bühlertanner Blooz, der immer wieder frisch nachgereicht wird, ist ja mittlerweile schon zum kulinarischen Highlight avanciert.

Ziel: Gesund leben

Gesundheitskonferenz Die Kooperation ist im Kreis Schwäbisch Hall 2012 gegründet worden. In ihr sind Bürgermeister, Bildungs-, Sport- und Wohlfahrtsverbände, Behörden und medizinische Einrichtungen wie Kliniken oder Mediziner verbunden.

Aufgaben Ziel der Gesundheitskonferenz ist, den Austausch unter den 33 Partnern zu verbessern, damit Initiativen von vielen Beteiligten in ihrem Bereich umgesetzt werden. Die Konferenz soll Präventionsangebote entwickeln und sich überlegen, wie die Situation verbessert werden kann.

Ablauf des Sommerfests

Wissensspiel Im Rathaus sind am Samstag, 28. Juni, ab 17 Uhr historische Gebrauchsgegenstände ausgestellt. Im Quiz gilt es, sie zu benennen und ihre Verwendung anzugeben. Ab 18 Uhr gibt es Blooz, Feuerwurst oder Vesperteller. Am Sonntag beginnt das Sommerfest ab 10 Uhr mit dem Frühschoppen. Danach stehen Mittagessen sowie Kaffee und Kuchen bereit. Für die Kinder gibt es eine Hüpfburg.

RI