Ellrichshausen Kein fester Stand garantiert

RU 13.03.2014

Stillstand beim Bau des Feuerwehrgerätehauses in Ellrichshausen. Der Untergrund ist derart schwammig, wie Bohrungen ergeben haben, dass ein sicherer Stand des neuen Gebäudes nicht gewährleistet wäre. Um diese Sicherheit herzustellen, sind Brunnengründungen mit acht Punkten notwendig. Diese Mitteilung machte Bürgermeister Kurt Wackler in der jüngsten Gemeinderatssitzung. "Der Aufwand ist erheblich, doch es führt kein Weg vorbei" unterstrich er die unausweichlichen Arbeiten, die mit Kosten von rund 33 000 Euro verbunden sind. Sorgen bereitet auch der bauliche Zustand der auf dem gleichen Grundstück stehenden zwei gemeindeeigenen Scheunen. Zunächst wird der Ortschaftsrat Ellrichshausen über das weitere Vorgehen beraten. "Man muss auch über Abbruch nachdenken dürfen", war aus der Mitte des Gemeinderats zu hören.