Stimpfach Jugendtreff nicht mehr zu retten

Trotz des raschen Eingriffs der Feuerwehr Stimpfach war die als Jugendtreff genutzte Hütte nicht mehr zu retten. Foto: Guido Seyerle
Trotz des raschen Eingriffs der Feuerwehr Stimpfach war die als Jugendtreff genutzte Hütte nicht mehr zu retten. Foto: Guido Seyerle
Stimpfach / POL/RU 26.01.2013

Vollständig abgebrannt ist eine Holzhütte in Streitberg bei Stimpfach, die als Jungendtreff genutzt wurde. Das Feuer brach nach derzeitigen Stand der polizeilichen Ermittlungen aus bisher unbekannter Ursache am Donnerstag zwischen 21.15 und 21.55 Uhr aus. Kurz zuvor hatten die letzten Gäste die mit einem Ofen beheizte Hütte verlassen. Obwohl die Feuerwehr Stimpfach mit 35 Mann und drei Fahrzeugen schnell am Brandort war, konnte das Gebäude nicht mehr gerettet werden. Sie brannte völlig ab. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Im Oktober letzten Jahres brannte ein von Jugendlichen genutzter Bauwagen bei Marklustenau ab. In der Nähe waren Kartons verbrannt worden und vermutlich hatte der Wind die Glut in Richtung des Bauwagens geweht.