Der Jugendkreuzweg am Freitag vor Palmsonntag stellt unter dem Titel „#beimir“ Jesus unmittelbar in den Fokus. Sieben Bilder zeigen ihn mitten in der Alltagswelt junger Menschen – beinahe abgestellt vor einer U-Bahn-Station oder vor einem belebten Café. Der Kreuzweg #beimir legt Zeugnis ab, dass Gott in Jesus dort ist, wo Menschen unterwegs sind. Das fordert heraus, ihn im eigenen Leben zu entdecken, sich für ihn zu entscheiden und nach seinem Vorbild zu handeln. Damit bietet der Jugendkreuzweg viele Berührungspunkte zwischen den konkreten Lebensfragen von Jugendlichen und den vorbereiteten Stationen.

Am Freitag, 23. März, gibt es in Gerabronn den ökumenischen Kreuzweg der Jugend. Eingeladen sind Jugendliche ab 13 Jahren und interessierte Erwachsene. Gemeinsam machen sich die Jugendlichen an diesem Abend auf einen Kreuzweg durch Gerabronn. Beginn ist um 18.30 Uhr in der evangelischen Kirche.