Im Gemeinderat beschlossen

SIBA 02.10.2014

Kanalsanierung billiger

Die Tiefbauarbeiten für die Kanalsanierung in Lorenzenzimmern und Talheim übernimmt die Firma Ebert aus Pommertsweiler. Ihr Angebot liegt bei 184500 Euro. Für die Kanalinnensanierung hat die Firma Rossaro aus Aalen mit 157200 Euro das günstigste Angebot abgegeben. Die beiden Angebote liegen in der Summe rund 40000 Euro unter der Kostenberechnung. Zur Finanzierung sind dafür bereits 220000 Euro im Haushalt 2014 eingeplant. Der Rest wird, weil es eine Fortsetzungsmaßnahme ist, durch Mittel, die eigentlich für 2015 vorgesehen waren, abgedeckt.

Erschließung vergeben

Die Firma Georg Eichele hat mit 357400 Euro das günstigste Angebot für die Erschließung des Bauabschnitts 2.1 im Baugebiet Kreuzäcker abgegeben. Das Angebot umfasst die Tief-, Straßenbau- und die Kanalarbeiten sowie die Wasserinstallation. Gegenüber der Kostenberechnung liegt das Angebot um gut 143000 Euro niedriger. Die Finanzierung ist also gesichert. Überplanmäßig bereitgestellte Mittel in Höhe von 130000 Euro werden nicht benötigt.

LED-Lampen bevorzugt

Nach ausführlicher Diskussion hat sich der Gemeinderat darauf geeinigt, im Bauabschnitt 2.1 der Kreuzäckersiedlung LED-Lampen zu installieren. Sie sind deutlich wirtschaftlicher und energiesparender, allerdings leuchten sie klar-weiß statt gelblich wie die bisherigen Lampen in Vellberg. "Kosten und Energie sparen geht vor Erscheinungsbild", so Gemeinderätin Monika Hirschner.

Kanonenturm wird saniert

Die Mauersanierung des Kanonenturms übernimmt die Firma Herzig aus Rot am See. Ihr Angebot liegt bei 96200 Euro, rund 8000 Euro unter den erwarteten Kosten. Der Bau ist durch Haushaltsmittel abgedeckt. Die Verwaltung rechnet mit einem Zuschuss von 18330 Euro vom Denkmalpflegeamt.