Prämierung Ilshofener Züchter erfolgreich im Leipzig

Die Züchter Emely Schwarz, Otto Kurz, Jürgen Schwarz, Rüdiger Kurz und Enrica Schwarz (von links).
Die Züchter Emely Schwarz, Otto Kurz, Jürgen Schwarz, Rüdiger Kurz und Enrica Schwarz (von links). © Foto: Verein
Ilshofen / pm 11.01.2018
Mit ihren Schönheits-Brieftauben waren Rudolf und Rüdiger Kurz in Leipzig erfolgreich.

Gleich zwei Mal innerhalb 14 Tage pilgerten die Kleintierzüchter aus Deutschland in die Messehallen von Leipzig. Bei der Rassegeflügelmesse Lipsia mit angeschlossener Schau des Verbands deutscher Rassetaubenzüchter (VDT) waren 43 500 Tiere, davon 35 000 Tauben in den verschiedensten Farben zu sehen.

Gleich dreimal ging der Titel des deutschen Meisters an die Züchterfamilie Kurz aus Ruppertshofen für ihre Niederländischen Schönheitsbrieftauben. Otto Kurz gelang dies zum wiederholten Mal mit den Farbenschlägen blau mit Binden und blaufahl mit Binden. Sein Sohn Rüdiger verteidigte mit seinen Blauschimmelfarbigen ebenfalls seinen deutschen Meistertitel.

Bei der 33. Bundeskaninchenschau stellten 4500 Züchter über 26 000 Kaninchen aus. Natürlich durften auch hier die Züchter aus Ilshofen mit ihren Tieren nicht fehlen. Trotz der großen Konkurrenz holten sie wieder viele Titel nach Ilshofen.

Überragende deutsche Jugendmeisterin mit 388 von 400 möglichen Punkten wurde Emely Schwarz aus Oberaspach mit ihren Farbenzwergen schwarz. Sie stellte auch den Bundessieger und erhielt die ZDRK-Plakette in Bronze für die drittbeste Zuchtgruppe der gesamten Jugendabteilung, die fast 3500 Kaninchen umfasste.

Enrica Schwarz stellte eine Zuchtgruppe Farbenzwerge blau aus und wurde deutsche Vizemeisterin.

Bei den Erwachsenen errang Rüdiger Kurz mit Farbenzwerg rot den Titel deutscher Meister. Dies gelang auch Jürgen Schwarz bei den Farbenzwergen weißgrannen blau.

Gleich vier Bundessieger stellten die Mitglieder des Kleintierzuchtvereins Ilshofen trotz der großen Konkurrenz, die aus dem gesamten Bundesgebiet kam. Lisa-Maria Feil aus Grundremmingen gelang dies mit Farbenzwerge chinchilafarbig, ebenso ihrem Freund Andrè Kaiser mit Farbenzwergen weißgrannen havannafarbig.

Gleich zwei Sieger der Rasse Zwergwidder röhnfarbig stellte Jürgen Schwarz. Dieses super Ergebnis rundeten weitere Tiere mit der Bewertung vorzüglich ab – von Rüdiger Kurz Farbenzwerge japanerfarbig, von Jürgen Schwarz Farbenzwerge weißgrannen-schwarz und Schwarzgrannenfarbige.

Die nächsten Schauen, die die  Züchter besuchen, sind die Landeskaninchenschau am 13. und 14. Januar in Offenburg und die Kreisschau in Gaildorf am 20. und 21.Januar. Hier gibt es wieder Kaninchen, Tauben, Hühner, Enten und Gänse zu bestaunen. Dies sind die letzten Ausstellungen der Saison. Anschließend wollen die Züchter den Grundstein für das Zuchtjahr 2018 legen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel