Ihr Leben war Arbeit und Sorge für andere

Hildegard Deeg Privatfoto
Hildegard Deeg Privatfoto
PM 15.02.2014

Eine große Trauergemeinde hat auf dem Friedhof von Schnelldorf Abschied von der gebürtigen Crailsheimerin Hildegard Deeg, geborene Herz, genommen. Sie wurde fast 94 Jahre alt. Mehr als 38 Jahre lang betrieb sie mit ihrem Mann Albert den Deeg-Werkzeughandel in der Wilhelmstraße. Am Grabe würdigte der heutige Geschäftsführer der Deeg GmbH, Norbert Pfitzer, die Verstorbene als Unternehmerin, die in unermüdlichem Einsatz für ihre Kunden, Mitarbeiter und ihren Mann tätig war. Ihr Leben war Arbeit und Sorge. Seit der Übernahme 1987 hat sie sich immer für den Fortgang der Firma Deeg interessiert und Kontakt gehalten. Nach dem Tod ihres Gatten vor 15 Jahren hat sie sich in der Kirchengemeinde stark engagiert und verschiedene kirchliche Projekte finanziell unterstützt.