Wolpertshausen Hohes Amt für Cornelia Füssel

Der neue Gemeinderat von Wolpertshausen: (vorne v.l.) Gottfried Gronbach (2. stellvertretender Bürgermeister), Cornelia Füssel (1. stellvertretende Bürgermeisterin), Wolfgang Kuchenbrod, Konrad Weinmann, Thomas Grün und Christian Moll, (dahinter v.l.) Hans-Henning Ley, Wilfried Blanc, Matthias Frank, Bürgermeister Jürgen Silbezahn, Gerhard Fischer, Wolfram Osiander, Jörg Kraft und Marcus Bezelberger.
Der neue Gemeinderat von Wolpertshausen: (vorne v.l.) Gottfried Gronbach (2. stellvertretender Bürgermeister), Cornelia Füssel (1. stellvertretende Bürgermeisterin), Wolfgang Kuchenbrod, Konrad Weinmann, Thomas Grün und Christian Moll, (dahinter v.l.) Hans-Henning Ley, Wilfried Blanc, Matthias Frank, Bürgermeister Jürgen Silbezahn, Gerhard Fischer, Wolfram Osiander, Jörg Kraft und Marcus Bezelberger. © Foto: Claudia Kern-Kalinke
Wolpertshausen / CLAUDIA KERN-KALINKE 30.08.2014
Noch in den Sommerferien konstituierte sich der neue Gemeinderat in Wolpertshausen, dem 13 Männer und eine Frau angehören. Nach der Verpflichtung wurden die Verbandsposten verteilt.

"Die Bürgerschaft erwartet, dass der Gemeinderat seine Beratungen und Entscheidungen transparent macht", erklärte Bürgermeister Jürgen Silberzahn am Mittwoch zum Amt, das 13 Männer und eine Frau erneut oder erstmals antraten. Kontinuität, aber auch Mut zu neuen Entscheidungen wünscht sich Jürgen Silberzahn von diesem Gremium. Per Verpflichtungsformel und Handschlag benannte er die Räte: Wilfried Blanc (Haßfelden), Marcus Bezelberger (Hohenberg), Gerhard Fischer (Hörlebach), Matthias Frank (Wolpertshausen), Cornelia Füssel (Wolpertshausen), Gottfried Gronbach (Wolpertshausen), Thomas Grün (Wolpertshausen), Jörg Kraft (Wolpertshausen), Wolfgang Kuchenbrod (Hopfach), Hans-Henning Ley (Unterscheffach), Christian Moll (Wolpertshausen), Wolfram Osiander (Rudelsdorf), Eckart Otterbach (Reinsberg) und Konrad Weinmann (Cröffelbach).

Cornelia Füssel trat bei der Gemeinderatswahl erneut und als einzige Frau unter lauter männlichen Kandidaten an und holte die meisten Stimmen. "Dafür verdient sie das Amt der stellvertretenden Bürgermeisterin", fanden ihre Gemeinderatskollegen und wählten sie einstimmig. Für den Posten des zweiten Stellvertreters von Jürgen Silberzahn traten Wolfram Osiander und Gottfried Gronbach gegeneinander an. Letzterer bekam zwei Stimmen mehr.

Ihren ersten Einsatz bekommt die ehrenamtliche Bürgermeisterin am Freitag, 19. September. Dann wird Jürgen Silberzahn als wiedergewählter Bürgermeister in einer Feier im Europa-Saal erneut ins Amt eingesetzt.

Kraft Amtes wird Jürgen Silberzahn auch wieder der Verbandsversammlung des Nachbarschaftsschulverbands Ilshofener Ebene (mit Ilshofen, Braunsbach und Vellberg) angehören. Wolfram Osiander soll ihn zu den Sitzungen begleiten.

Zu Stellvertretern Cornelia Füssels bestimmte der Gemeinderat Hans-Henning Ley und Jörg Kraft.

Auch die Verbandsversammlung des Gemeindeverwaltungsverbands Ilshofener Ebene (mit Ilshofen und Vellberg) tagt nicht ohne Bürgermeister. Ihm zur Seite stehen künftig Gerhard Fischer und Hans-Henning Ley. Wolfgang Kuchenbrod, Thomas Grün und Cornelia Füssel sollen laut Gemeinderatsbeschluss die Vertretung übernehmen.

Konrad Weinmann schickt der Gemeinderat in den Kindergartenausschuss. Dem gehören außerdem Bürgermeister Jürgen Silberzahn, die Kita-Leiterin Christiane Brenner, Personalamtsleiterin Isabelle Mugele und Pfarrer Dieter Schindhelm an.