Ilshofen Hilfstransport nach Rumänien ist startklar

Ilshofen / PM 06.10.2014

Drei Stunden dauerte das Beladen eines Hilfstransports von Sieglinde Kurz. 16 Helfer aus Ruppertshofen und Ilshofen haben den 40 Tonner mit über 1800 Bananenkartons gefüllt: Kleidung und Schuhe für Kinder und Erwachsene, Medikamente, Windeln und Einlagen, Lebensmittelpakete vom Erntedankfest der Kirchengemeinde Obersteinach, Kerzen für die Menschen, die keinen Strom haben, und Hilfsmittel vom Sanitätshaus Ziegler aus Schwäbisch Hall.

Dies ist der fünfte Lkw, der 2014 auf die Reise nach Sighisoara in Rumänien geschickt wird. "Groß ist die Spendenbereitschaft der Bevölkerung im ganzen Kreis Schwäbisch Hall und darüber hinaus", freut sich Sieglinde Kurz. Im Juni war sie zehn Tage vor Ort in Siebenbürgen. "Die Transporte aus Deutschland sind wichtiger denn je", versicherten ihr die Menschen der Kinderhilfe Sighisoara. Der nächste Transport ist in der Adventszeit geplant.