Hilfe geben und nehmen

SWP 30.01.2013

Eine Genossenschaft für Jung und Alt ist eine Solidargemeinschaft der Generationen, in der sich Menschen unterschiedlichen Alters gegenseitig helfen.

Ältere Menschen, kranke Menschen oder Menschen in Notsituationen brauchen Hilfe und Unterstützung im Haushalt oder im Alltag. Andere können und möchten diese Hilfe leisten. Sie bekommen dafür eine geringe finanzielle Vergütung oder sammeln Punkte auf einem Zeitkonto. Die Punkte können eingelöst werden, wenn man selbst einmal Hilfe braucht.

Junge Menschen können ebenfalls von den Hilfeleistungen profitieren. So können Helfer zum Beispiel Kinder vom Kindergarten abholen, im Krankheitsfall betreuen, bei den Hausaufgaben helfen oder eine Lesepatenschaft übernehmen.

Hilfen können sein: Besuchsdienste, Spaziergänge, Vorlesen und Unterhalten, Einkaufen, Unterstützung bei der Hausarbeit, Begleitung bei Arzt- und Behördengängen oder kleine handwerkliche Dienste wie leichte Gartenarbeiten, kleine Reparaturen im Haushalt oder die Mithilfe beim Umzug. hof