Mainhardt Hanno Kluge auf Mundartbühne

Hanno Kluge, Sebastian-Blau-Preisträger, kommt nach Mainhardt. Er bietet Schwäbisches Kabarett. Archivfoto
Hanno Kluge, Sebastian-Blau-Preisträger, kommt nach Mainhardt. Er bietet Schwäbisches Kabarett. Archivfoto
SWP 21.02.2013
Die Winter-Kultur-Tage werden noch bis zum 22. März mit mehreren Veranstaltungen im Schwäbisch-Fränkischen Wald gefeiert. Eine davon ist die Mundartbühne des Schwäbischen Albvereins am 8. März.

Die Eröffnungsgala der Winter-Kultur-Tage Schwäbischer Wald war in Murrhardt (wir berichteten). Auch Bürgermeister Damian Komor hatte daran teilgenommen und sich unter Beifall auf der Bühne bewährt. Die Winter-Kultur-Tage finden vorwiegend im Rems-Murr-Kreis statt. Es sind 15 Veranstaltungen an elf Spielorten vorgesehen. Geboten werden Konzerte, Varieté, Theater, Kabarett, Autorenlesungen und vieles mehr, heißt es in einer Pressemitteilung des Albvereins Mainhardt.

"Zum zweiten Mal nach 2012 ist es uns in Mainhardt gelungen, dass unsere Mundartveranstaltung des Schwäbischen Albvereins in das Programm aufgenommen worden ist. Das bedeutet, dass unsere Mundartbühne so besser und weiträumiger beworben wird", freut sich Renate Fischer vom Albverein.

Am Freitag 8. März, 20 Uhr, präsentiert der Schwäbische Albverein auf seiner Mundartbühne im Café Restaurant Schoch in Mainhardt Hanno Kluge mit seinem Programm "Schwäbisch XXL - Ergötzliches und Bedenkliches". Kluge ist Träger des Sebastian-Blau-Preises. "Egal ob bei vertrackten Dingen wie dem ,bäbbicha Babbadeggl oder beim Gespräch in der Stube - immer überzeugen nachdenkliche und humorvolle Auseinandersetzungen mit schwäbischen Lebensgewohnheiten", heißt es in der Ankündigung.

Info Karten gibt es im Vorverkauf bei Haushaltswaren Kübler und im Café Schoch (beide in Mainhardt) sowie unter Telefon (07903) 2237.