Blaufelden Großartige Jungtierschau in der Blaufelder Markthalle

Hervorragendes Material gab es dieser Tage bei der Jungtierschau in Blaufelden zu begutachten. Privatfoto
Hervorragendes Material gab es dieser Tage bei der Jungtierschau in Blaufelden zu begutachten. Privatfoto
Blaufelden / PM 11.09.2013
Ausgezeichnete Tiere waren dieser Tage bei der 42. fränkisch-hohenlohischen Jungtierschau in der Blaufeldener Markthalle zu erleben. Angeschlossen war die achte Kreisjugendjungtierschau.

Die Züchter aus Hohenlohe, Franken, Baden und Schwaben hatten heuer rund 600 Tiere nach Blaufelden gebracht. Die Schau war ein großartiger Erfolg für alle Beteiligten und wurde im Übrigen auch von der Bevölkerung sehr gut angenommen. Die Frauengruppe des Kleintierzuchtvereins Blaufelden präsentierte ihre Bastelarbeiten, was für eine willkommene Abwechslung und viel Bewunderung sorgte.

Kleintierzüchter aus der Region - bis nach Sulzbach/Murr und Baierbach - hatten ihre Tiere mit nach Blaufelden gebracht. Die großzügige Markthalle ermöglichte einen übersichtlichen Aufbau der Gehege, sodass das fachkundige Publikum ausreichend Platz zur Begutachtung hatte und ungestört fachsimpeln konnte.


Folgende Aussteller errangen Preise und Auszeichnungen (erwähnt sind auszugsweise die Sieger und die heimischen Züchter aus der Region):

Pokale:

Andreas Bauer (Brüchlingen) mit Landente mit Haube weiß; Richard Hacker (Rot am See) mit Kingtaube weiß; Günther Seubert (Creglingen) mit Thüringer Schwalben blau ohne Binden; Heiko Plank (Billingsbach) mit Niederländische Hochflieger rot-weißschildig; Zuchtgemeinschaft (ZGM) Friedrich und Markus Zinik (Schrozberg) mit Helle Großsilber 8/7; Karl Haag (Schrozberg) mit Holländer dunkelgrau-weiß 8/7; Steffen Löchner (Bartenstein) mit Lohkaninchen schwarz 8/7.

Bänder:

Steffen Haag (Schrozberg) mit Deutsche Pekingenten; Konstantin Egermann (Blaufelden) mit Indische Zwergkämpfer fasanenbraun; Heiko Plank (Billingsbach) mit Texaner kennfarbig; Steffen Haag (Schrozberg) mit Taganroger Tümmler gelb; Anton Ruckmich (Igersheim) mit Deutsche Riesenschecken schwarz-weiß 8/7; Karl Dehner (Billingsbach) mit Blaue Wiener 8/7; Karl Schietinger (Wermutshausen) mit Graue Wiener wildfarben 8/7; Georg Lack (Laudenbach) mit Hasenkaninchen rotbraun 8/7; Karl Haag (Schrozberg) mit Holländer schwarz-weiß 8/7.

Jungtiermeister Geflügel

Steffen Haag (Schrozberg) mit Deutsche Pekingente 42 Punkte; Richard Hacker (Rot am See) mit King weiß 43 Punkte; Heiko Plank (Billingsbach) mit Niederländische Hochflieger rot-weißschildig 43 Punkte.

Jugendjungtiermeister

Michelle Prell (Öhringen) mit Zwergwyandotten gelb-schwarz columbia 41 Punkte

Jungtiermeister Kaninchen

Jürgen Gogel (Sulzbach/Murr) mit Deutsche Kleinwidder weiß Rotauge 32/27; Karl Haag (Schrozberg) mit Holländer schwarz-weiß 32/26; Steffen Löchner (Bartenstein) mit Lohkaninchen schwarz 32/27; ZGM Zink Friedrich und Markus (Schrozberg) mit Helle Großsilber 32/25; Klaus Karsten (Weikersheim) mit Satin hasenfarbig 32/23

Vereinsjungtiermeister

Andreas Bauer (Brüchlingen) mit Landente mit Haube weiß 41 Punkte; Konstantin Egermann (Blaufelden) mit Indische Zwergkämpfer fasanenbraun 42 Punkte; Heiko Plank (Billingsbach) mit Texaner 42 Punkte; Lukas Zink (Schrozberg) mit Zwerg-Welsumer orangefarbig 44 Punkte; Karl Schietinger (Wermutshausen) mit Graue Wiener wildfarben 32/24; Lukas Zink (Schrozberg) mit Zwergwidder blau 32/24; Marianne-Schwarz Wanderpokal; Roland Etzel (Riedbach) mit Deilenaar 32/20.

Kreisjugendjungtierschau:

Geflügel

1. Lukas Zink (Schrozberg) mit Zwergwelsumer orange 44 Punkte.

Kaninchen große und mittlere Rassen

1. Markus Rüttler (Laudenbach) mit Graue Wiener wildfarben 32/24 Punkte; 2. Matthias Habel (Creglingen-Weiler) mit Deutsche Riesenschecken schwarz-weiß 32/20 Punkte.

Kaninchen, Zwergrassen

1. Nathalie Müller (Bartenstein) mit Zwergwidder schwarz 32/27 Punkte; 2. Lukas Zink (Schrozberg) mit Zwergwidder blau 32/24 Punkte.

Beste Tiere und Rassesieger:

Jan Bauer (Brüchlingen) Smaragdenten schwarz; Lukas Zink (Schrozberg) Zwerg-Welsumer orangefarbig; Markus Rüttler (Laudenbach) mit Graue Wiener wildfarben 8/7; Nathalie Müller (Bartenstein) mit Zwergwidder schwarz 8/7; Lukas Zink (Schrozberg) mit Zwergwidder blau 8/7.

SE-Pokal

Leonie Piller (Michelbach-Lücke) mit Sachsenenten blau-gelb; Micha Stirn (Rückershagen) mit Eulenbarthühner goldlack; Johannes Nörr (Niederstetten) mit Deutsche Riesenschecken blau-weiß 8/5; Nathalie Müller (Bartenstein) mit Zwergwidder weiß 8/6.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel