Ilshofen Gewerbesteuer sprudelt

Ilshofen / CLAK 31.07.2013

Die Stadt nimmt mehr Gewerbesteuer ein als erwartet: Der Haushaltsansatz von drei Millionen Euro sei bereits um mehr als 1,1 Millionen Euro überschritten worden, wie Kämmerer Martin Ott jetzt in der Sitzung des Gemeinderats mitteilte. Bei den anderen Werten, die im Haushaltserlass 2013 mitgeteilt worden waren, habe es keine Änderungen gegeben. Auch im Vermögenshaushalt verlaufe bisher alles planmäßig. "Durch die Mehreinnahmen erhöht sich die Zuführungsrate", sagte Ott und riet, das Plus den Rücklagen zuzuführen. Gemeinderäte sprachen von einer "erfreulichen Tendenz".