Landkreis Geschichte des Landkreises Schwäbisch Hall

Landkreis / SWP 25.07.2013
Der Zusammenschluss der beiden Altkreise Hall und Crailsheim und des Limpurger Lands war keine "Liebesheirat": Die Kreisreform von 1973 beendete die Existenz eines eigenständigen Landkreises Crailsheim.

Der heutige Landkreis Schwäbisch Hall entstand 1973 durch die baden-württembergische Kreisreform aus den Altkreisen Hall, Crailsheim und dem Limpurger Land, das zuvor zum Kreis Backnang gehörte. Eine Gemeindereform ging mit der Kreisreform einher. Für die Landesregierung war schon seit den 60er Jahren klar: Die Verwaltung muss neu gegliedert werden, um effektiver zu sein. Heute besteht der Kreis aus neun Städten und 21 Gemeinden. Erster Landrat war bis 1987 Roland Biser, gefolgt von Ulrich Stückle bis 2003. Entstehung und Entwicklung des Kreises hat Wolfgang Weirether für eine Ausstellung aufgearbeitet.

Info Die Ausstellung "40 Jahre Landkreis Schwäbisch Hall" ist bis Donnerstag, 12. September, im Foyer des Landratsamts zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen.