Rosengarten Gerhard Hohl verabschiedet

SWP 19.05.2015
Die Gemeinde Rosengarten verabschiedete Gerhard Hohl in den Ruhestand. Er war viele Jahre lang stellvertretender Bauhofleiter

.

Gerhard Hohl arbeitete fast 27 Jahre lang bei der Gemeinde Rosengarten: Zum ersten Juli 1988 trat er als 36-Jähriger seinen Dienst an. Unter vier Bewerbern wurde der gelernte Maler, damals beim Malergeschäft Fahrer in Rieden beschäftigt, vom Gemeinderat ausgewählt. "Den Wechsel habe ich wegen der vielfältigen Arbeit im Bauhof nie bereut", sagte Gerhard Hohl bei seiner Verabschiedung.

Die Gemeinde ist während seiner Dienstzeit um rund 1000 Einwohner gewachsen. Dadurch waren alle Infrastruktureinrichtungen bald zu klein; der Bauhof war stark gefordert. Anfangs hatte die Gemeinde auch noch viele Immobilien (alte Rathäuser, Schulhäuser, Feuerwehrmagazine), und auch die Wasserversorgung wurde bis 2009 vom Bauhof betreut. Gerhard Hohl war vor allem auch in den Bereichen der Anlagenpflege, Spielplätze, Sportplätze und Straßenunterhaltung gefordert. Malerarbeiten nahm er immer auch gerne wahr, darunter auch besondere Aufträge wie die Sonnenuhr an der Grundschule oder den neuen Schriftzug am Bauhof.