Gemeinderat vom 31. Juli 2013

SIBA 31.07.2013

Warten auf Begründung

Nach der abgewiesenen Klage, mit der die Gemeinde die Einrichtung einer Gemeinschaftsschule erzwingen wollte, habe er bisher keinen Anhaltspunkt, die eine Revision rechtfertigen würde, erklärte Bürgermeister Siegfried Trittner gegenüber dem Gemeinderat. Der Gemeinde und dem Anwalt müsse zuerst die Urteilsbegründung vorliegen. Falls es sinnvoll ist, in Revision zu gehen, werde er eine Gemeinderatssitzung einberufen.

Gräber unter Bäumen

Landschaftsarchitekt Martin Schäfer hat dem Gemeinderat einen Entwurf für einen Baumfriedhof vorgestellt. Er ist in einem alten Teil des Friedhofs vorgesehen, in dem keine Belegungen mehr sind. Schäfer schlägt vor, jeweils fünf Grabstätten in Nischen mit kleinen Böschungen bogenförmig anzuordnen. Die Räte stimmten dem Vorschlag zu. Voraussichtlich soll die Anlage mit sieben Nischen und einem zentralen, kleinen Platz mit Sitzgelegenheit im Sommer 2014 entstehen.

Bauplätze in Hausen

Dem Bebauungsplan für das Gebiet "In den Hinterwiesen II" in Hausen hat der Gemeinderat zugestimmt. Im bisherigen Plan sind die vier Grundstücke mit rund 800 Quadratmeter relativ groß. Bürgermeister Siegfried Trittner will es dem Ortschaftsrat überlassen, eventuell die Grundstücke anders aufzuteilen.