Gemeinderat vom 3. Januar 2014

LIP 03.01.2014

Teure Straßenlampe

Gemeinderat Wilfried Correll informierte den Mainhardter Gemeinderat über eine Bürgeranfrage, die die fehlende Straßenbeleuchtung im Bereich der Badgasse zum Thema hatte. Nach Auskunft der Verwaltung entständen durch die Installation einer Straßenlampe an dieser Stelle Kosten in Höhe von 12000 Euro. Eine Solarlampe sei dort ineffektiv. Außerdem gebe es einen beleuchteten Gehweg, bei dem die Bürger allerdings einen kleinen Umweg in Kauf nehmen müssten. Der Gemeinderat nahm diese Information zur Kenntnis.

Sanierung zugestimmt

Der Gemeinderat stimmte der Sanierung des Wohngebietes Schönblick im Jahr 2015 zu. Grundsätzlich wurde beschlossen, die Wasserleitungen, den Gehweg und die Straße zu erneuern. Der Kanal wird dort, wo nötig, saniert. Alle Arbeiten werden öffentlich ausgeschrieben. Die Verwaltung steht in engem Kontakt mit den Stadtwerken Schwäbisch Hall, die dort ein Nahwärmenetz verlegen möchten.Kabel lässt auf sich warten

Gemeinderätin Katja Kopf fragte nach dem momentanen Sachstand des Kabelanschlusses in Bubenorbis. Laut Bürgermeister Damian Komor kommt die Firma sdt.net offensichtlich nicht so voran, wie gewünscht.

Azubis im Rathaus

Gemeinderat Udo Kallina verwies auf die guten Lehrabschlüsse von drei Auszubildenden im Mainhardter Rathaus. Er regte eine öffentliche Ehrung an, um damit auch wieder Werbung für die gute Qualität der ortsansässigen Schule zu machen.