Gemeinderat vom 28. Februar 2015

SIBA 28.02.2015

Gebäude abgebrochen

Bürgermeister Siegfried Trittner informierte den Gemeinderat über zwei Eilentscheidungen, die er getroffen hat:

Die Firma Josef Bühler aus Rainau wurde beauftragt, das Gebäude an der Ecke Roßhofstraße/Kirchgasse abzubrechen. Zur Ergänzung der Breitbandversorgung in Hausen sind noch kleinere Grabarbeiten erforderlich, die nicht vorhersehbar waren. Trittner sagte dem Internetanbieter sdt.net eine Kostenbeteiligung in Höhe von 7000 Euro zu.

Breitband für Burgmehl

Die Verwaltung schlug vor, die Firma ODR, mit der die Gemeinde im Baugebiet Gaukler gute Erfahrungen gemacht hat, auch für das Baugebiet Burgmehl mit der Breitbandversorgung zu beauftragen. Das schließt auch den südlichen Teil ein, der jetzt noch nicht erschlossen wird. Vorgesehen ist, die Kabel von der Stegwiesenstraße aus zu verlegen. Ein Vergleichsangebot liegt von Kabel BW vor, allerdings würde das Unternehmen die Tiefbauarbeiten selbst übernehmen wollen, was Bürgermeister Siegfried Trittner als Nachteil ansah. Das ODR-Angebot liegt einschließlich der Tiefbauarbeiten der Firma Ebert bei rund 85400 Euro. Das Gremium schloss sich dem Vorschlag an.

Bauaufträge vergeben

Auf die öffentliche Ausschreibung für die Erschließung des Baugebiets Burgmehl IV sind zehn Angebote eingegangen. Beauftragt wird die Firma Ebert aus Pommertsweiler als günstigster Bieter. Das Angebot liegt bei 576939 Euro.

Nur drei Firmen reichten Angebote für die Sanierung der Roßhofstraße und die Bushaltestelle in der Stegwiesenstraße ein. Den Auftrag erhält die Firma Thannhauser und Ulbricht aus Fremdingen. Ihr Angebot: 595692 Euro.

Die Ausschreibung für den Straßenendausbau im Baugebiet Gaukler IV brachte acht Angebote. Günstigster Bieter ist die Firma Schwarz aus Ingelfingen mit 104946 Euro.Weg wird gerichtet

Die Stadtwerke Schwäbisch Hall haben zugesagt, einen Feld- und Waldweg, der durch die Arbeiten für die Windkraftanlagen an der Kohlenstraße stark beschädigt wurde, wieder zu richten.