Gemeinderat vom 27. Februar 2015

SIBA 27.02.2015

Schulsanierung ab Ostern

Im April soll die Generalsanierung der Grundschule beginnen. Die Aufträge mit einer Gesamtsumme von 496444,83 Euro (rund 8500 Euro unter der Kostenberechnung) vergibt die Gemeinde in den nächsten Tagen. Alle Beschlüsse zur Bauvergabe fielen einstimmig. Architekt Lorenz Kraft vom gleichnamigen Büro stellte den Gemeinderäten zwei Varianten vor, wie die beiden Schüler-Toiletten an das Schulhaus angebunden werden könnten. Bislang mussten die Kinder das Schulhaus verlassen, um auf die Toilette gehen zu können.

Da beide Vorschläge ähnlich sind und nahezu gleich viel kosten (rund 8000 Euro), bevorzugte das Gremium den, der sich leichter reinigen und instand halten lässt. Für die Neugestaltung des Schulhofs erstellt das Haller Architekturbüro Kraft ein Konzept. Der Großteil der Arbeiten ist für die Sommerferien vorgesehen. Baubeginn ist im Herbst.

Garage genehmigt

Einstimmig hat der Gemeinderat sein Einvernehmen zum Anbau einer Garage erteilt. Der Stellplatz soll im Bühlerzeller Teilort Senzenberg entstehen.

Erschließung startet

Bürgermeister Franz Rechtenbacher informierte das Ratsgremium über die Erschließungsarbeiten zum Baugebiet Wegäcker II. Die Baufirma Ebert aus Pommertsweiler hat sie vor wenigen Tagen begonnen und wird in sechs bis acht Wochen damit fertig sein.

Landratsamt stimmt zu

Das Landratsamt Schwäbisch Hall ist mit dem Bühlerzeller Haushalt 2015 einverstanden. Auch die Kreditaufnahme hat die Aufsichtsbehörde mit dem Hinweis auf möglichst baldigen Schuldenabbau genehmigt. Einen Pluspunkt bekam die Gemeinde Bühlerzell wegen sparsamer Bewirtschaftung und kostendeckender Gebühren.