Gemeinderat vom 26. Februar 2015

GK 26.02.2015

Bürgerstiftung gegründet

Die Gemeinde Rosengarten richtet eine "Bürgerstiftung Rosengarten" ein. Sie ist nicht eigenständig, sondern wird als Zustiftung in die Stiftergemeinschaft der Sparkasse Schwäbisch Hall-Crailsheim einbezogen. Sechs Personen gehören dem Stiftungsrat an: Bürgermeister Jürgen König, die Gemeinderäte Nicole Seybold, Karl-Heinz Hübner und Jürgen Liebig sowie die Bürger Gerhard Franzkowiak und Dr. Matthias Metz. Der Gemeinderat stimmte zu (mehr dazu demnächst).

Einige Treuhandverträge

Jährlich gibt es für den Gemeinderat einen Sachstandsbericht für Treuhandverträge. Sie regeln die Entwicklung der Baulanddarlehen bei der Landesbank Baden-Württemberg für Wohn- und Gewerbegebiete. Für Rosengarten bestehen folgende Verträge: Wohnpark "Am Jakobsweg", erster Bauabschnitt mit 2 Millionen Euro und der zweite Bauabschnitt mit 2,6 Millionen Euro sowie im Gewerbegebiet Schollenäcker-Süd in Uttenhofen mit 1 Million Euro. Bis jetzt gab es 3,779 Millionen Euro Ausgaben und 2,484 Millionen Euro Einnahmen.

Dank an Busretter Kalkan

Zu Beginn der Sitzung schauten sich die Gemeinderäte den Videoclip "Busretter geehrt" von Autor Jens Nising an. Er wurde am 20. Februar im SWR-Fernsehen ausgestrahlt. Der 18-jährige Yunus Kalkan aus Uttenhofen hatte einen Unfall mit einem Linienbus verhindert. Er übernahm das Steuer, als der Busfahrer einen Schwächeanfall erlitt. Die Ehrung begeisterte alle Gemeinderäte.

Große Leistungsstruktur

Bürgermeister Jürgen König informierte, dass die Verwaltung die vom Gemeinderat beschlossene Leitungsstruktur und neue Organisation der Kindergärten und der verlässlichen Grundschule in einem Organigramm dargestellt habe. Es sind 32 Mitarbeiterinnen. Die Gremiumsmitglieder werden die Übersicht erhalten.