Gemeinderat vom 25. Juli 2015

SWP 25.07.2015

Wasser ist in Ordnung

Die Wassergüte am Grafenhof ist derzeit einwandfrei. Zuletzt mussten drei Rohrbrüche gerichtet werden. Derzeit beschäftigt die Gemeinde ein Wasserleck einer Leitung, die in keinem Plan eingezeichnet ist. "Dort müssen wir aufgraben und nachschauen", sagte Bürgermeister Franz Rechtenbacher im Gemeinderat.

Autos sind zu schnell

Gemeinderat Bernd Schneider hat festgestellt, dass Autofahrer in verschiedenenen Wohngebieten oft zu schnell fahren. Er bat um Vorschläge, dem zu begegnen. Laut Bürgermeister Franz Rechtenbacher könnte am effektivsten eine Messanlage helfen. Ob so ein Gerät angeschafft werden soll, muss der Gemeinderat im Rahmen der Haushaltsberatung für 2016 entscheiden.

Geruch aus der Kläranlage

Gemeinderätin Sybille Ziegler berichtete von Gestank aus der Kläranlage. Das komme von einer unsachgemäßen Einleitung, die die biologische Klärung gestört hat, erklärte Bürgermeister Franz Rechtenbacher. Inzwischen sei das Problem aber behoben.

Nicht mehr ans Netz

Obwohl der Hochbehälter Holenstein von den Fachbehörden für einwandfrei erklärt wurde, will die Verwaltung ihn nicht mehr ans Netz nehmen, weil die sogenannte Verweildauer des Wassers zu lang ist. "Der Behälter ist zu groß und die Wasserentnahme zu gering. Über kurz oder lang hätten wir wieder Probleme mit der Wasserqualität", sagte Bürgermeister Franz Rechtenbacher im Gemeinderat. Eventuell solle der Hochbehälter zukünftig als Löschwasserbehälter dienen. siba