Rosengarten Gemeindeetat auf gutem Weg

GK 09.10.2014

Fachbereichsleiter Andreas Anninger gab einen Finanzzwischenbericht für das Haushaltsjahr 2014 ab. Es muss im Kernhaushalt kein Kredit aufgenommen werden, Schulden werden abgebaut. Ausgegangen wird von Mehreinnahmen von 445000 Euro und von Mehrausgaben von 96000 Euro. Damit würde sich das Planergebnis 2014 um 349000 Euro verbessern. Der Schuldenstand liegt bei 3,783 Millionen Euro. Das neue kommunale Haushaltsrecht hat Rosengarten eingeführt. Die Stadt Hall und Braunsbach sind die weiteren Kommunen im Landkreis. Die Feststellung der Jahresrechnung ist für die Sitzung am 15. Dezember vorgesehen.