Rosengarten Gemeinde zapft Ausgleichsstock an

Rosengarten / GK 30.01.2014

Die Gemeinde Rosengarten stellt einen Antrag an den Ausgleichstock, um Zuschüsse für den Ausbau der Kleinkindbetreuung im Kindergarten Westheim zu bekommen. Das hat der Gemeinderat beschlossen. Die Kosten betragen 1,74 Millionen Euro. Wenn die Fördergelder wie erhofft eingehen, sei die Finanzierung ohne Darlehen möglich. Die weiteren Pläne für den Kindergarten will der Rat in der Klausursitzung am 7. Februar diskutieren.