Michelbach Gemeinde steht hinter Auffüllung

SWP 08.02.2014

Die Gemeinde Michelbach will sich gegen Immissionen wehren, die beim Verladen des Stuttgart-21-Aushubs vom Zug auf Lkw im Bahnhof Wilhelmsglück entstehen könnten. Auch der Gemeinderat befürchtet, dass die Bürger dadurch mit Lärm und Staub belastet werden. Es solle dabei nicht der Eindruck enstehen, die Gemeinde wende sich gegen die Auffüllung des Steinbruchs Wilhelsglück, stellt Bürgermeister Werner Dörr noch einmal klar. Sie werde befürwortet. Die Überschrift in unserer Ausgabe vom Mittwoch "Michelbach will Stuttgart-21-Aushub nicht dulden" ist irreführend. Wir bitten, dies zu entschuldigen.