Kirchberg Gehöriger Schreck beim Frühstücken

AH 26.02.2013

So hatte sich Familie König den Start in die neue Woche nicht vorgestellt. Isabell und Christian König saßen zusammen mit Sohn Jakob (4) gestern Morgen am Frühstückstisch, als es plötzlich einen Schlag tat und das Haus in der Rothenburger Straße, also unten im Jagsttal gleich an der Brücke, erzitterte. Die Königs zuckten zusammen, schauten sich an - und dachten dasselbe: Es ist wieder passiert.

Gestern früh kurz nach 8 Uhr rammte ein Linienbus, in dem mehrere Kinder saßen, den Treppenaufgang. Sowohl die Familie König als auch die Businsassen kamen mit dem Schrecken davon. Die Königs wollen allerdings nicht zur Tagesordnung übergehen, denn es ist erst wenige Jahre her, da hatte ein Lastwagen ihre Garage gerammt. Der Unfallhergang, so die Königs, sei in etwa derselbe gewesen und deshalb wollen sie jetzt mehr Sicherheit für ihr Haus - und für sich.