Ilshofen Gefährliche Brücke

Ilshofen / CLAK 03.08.2013

In der Bürgerfragestunde der jüngsten Gemeinderatssitzung in Ilshofen bat Rudolf Arnold darum, die Otterbach-Brücke bei Oberscheffach in Augenschein zu nehmen.

Dort ist vor drei Wochen sein Enkel mit dem Motorrad tödlich verunglückt. Er vermutet, dass der junge Zweiradfahrer zehn bis zwölf Meter vor der Brücke abgedrängt wurde. Er stürzte vier Meter in die Tiefe, war von der Straße aus nicht mehr zu sehen und wurde erst am nächsten Morgen tot aufgefunden. Rudolf Arnold, der selbst viele Jahre Mitglied des Gemeinderats war, bat darum, die gefährliche Brücke, an der die Böschung von vier Seiten steil abfällt, durch Leitplanken oder zumindest Reflektoren zu sichern.

Bürgermeister Roland Wurmthaler versprach, sich in dieser Angelegenheit an den Landkreis zu wenden, da die Brücke außerhalb der Ortschaft liegt.