Braunsbach Freundeskreis trifft sich in Döttingen

SWP 27.06.2014

Der Deutsch-Baltische Freundeskreis aus Baden-Württemberg veranstaltet von Freitag bis Sonntag, 27. bis 29. Juni, die baltischen Kulturtage in Künzelsau und Döttingen.

Die Veranstaltung besteht in Baden-Württemberg seit 40 Jahren, teilt der Freundeskreis mit. Die ersten 20 Jahre war der Kreis auf Schloss Stettenfels bei Heilbronn zu Gast. Seit 20 Jahren kommen die Freunde des Baltikums nun im Schlosshotel Döttingen zusammen.

Das Treffen sieht unter anderem diverse Vorträge und Autorenlesungen vor. Am Samstagvormittag empfängt Professor Wolfgang von Stetten in der Bibliothek des Künzelsauer Schlosses Stetten die Gesellschaft.

Bereits am Freitag, 27. Juni, besucht der Freundeskreis um 21.45 Uhr in Döttingen das Johannifeuer am Kocher. Sie zeigen dort auch Bräuche aus dem Baltikum.