Langenburg Fischerfest an der alten Kelter

Pastoralreferent Nils Neudenberger (links) und Pfarrer Ulrich Hermann (daneben) beim Gottesdienst. Foto: Manfred Mühlenstedt
Pastoralreferent Nils Neudenberger (links) und Pfarrer Ulrich Hermann (daneben) beim Gottesdienst. Foto: Manfred Mühlenstedt
Langenburg / MM 04.08.2015
Sein traditionelles Fischerfest feierte der Angelsportverein Jagst am vergangenen Wochenende - erstmals nicht am romantischen Schimbach, sondern rund um die nicht minder idyllische Kelter in Bächlingen.

Nach einem gelungenen Auftakt am Samstag begann der Sonntag mit einem ökumenischen Gottesdienst. Pfarrer Ulrich Hermann und Pastoralreferent Nils Neudenberger stellten die "Speisung der 5000" in den Mittelpunkt. In einer beeindruckenden Predigt machte Neudenberger deutlich, dass Teilen für die Gebenden eben nicht "weniger haben" heißt sondern "mehr bekommen". Er dachte dabei an das in diesen Tagen allgegenwärtige Elend der Flüchtlinge. Pfarrer Hermann beschloss den Gottesdienst mit dem Hinweis, dass die Fischer gut vorgesorgt hätten, um ihre Fische teilen zu können. Davon wurde reichlich Gebrauch gemacht.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel