Fichtenberg Fischer an Rot und Kocher organisieren sich

Fichtenberg / RS 05.06.2013
Das Ziel ist bereits abgesteckt: Am Mittwoch nächster Woche soll in Fichtenberg eine Hegegemeinschaft Kocher/Rot gegründet werden.

Im Grundsatz wurde schon im Juli 2012 beschlossen, dass die vielen aktuellen Fragen zur Fischerei an Kocher und Rot am ehesten durch Gründung einer Hegegemeinschaft beantwortet werden können. Nun soll ein Knopf dran: Auf kommenden Mittwoch, 12. Juni, ist die Gründungsversammlung in der Fichtenberger Krone anberaumt. Der Fischereiverein Oberrot lädt dazu die Fischereiberechtigten an Kocher und Rot, darunter auch den Fischereiverein Schwäbisch Hall, sowie die Vertreter der beteiligten Gemeinden Gaildorf, Fichtenberg und Oberrot ein.

Die Versammlung beginnt um 20 Uhr. Die Tagesordnung sieht zunächst einen Fachvortrag des Diplom-Biologen Marco Sander vor. Thematisiert werden sollen auch die anstehenden Aufgaben der Hegegemeinschaft. Genannt werden unter anderem die Kormoranvergrämung, die Durchgängigkeit von Kocher und Rot, der gemeinsame Besatz mit Fischen und die Zusammenarbeit der Fischereiberechtigten. Günter M. Mayr, der stellvertretende Vorsitzende des Oberroter Fischereivereins, wird über aktuelle Änderungen in Jagd- und Fischereigesetz referieren.

Zuletzt ist vorgesehen, die Rechtsform der künftigen Hegegemeinschaft festzulegen und eine vorläufige Satzung zu verabschieden. Wichtigster Tagesordnungspunkt aber dürfte die Wahl des geschäftsführenden Vorstands der neuen Hegegemeinschaft sein.