Summer Breeze 2020 Götz und Luca feiern ihr eigenes (trauriges) Metal-Festival

Normalerweise hätte vom 12. bis 15. August das Summer Breeze 2020 stattgefunden. Aufgrund von Corona ist dieses ausgefallen - unsere Redakteure Götz und Luca wollten vor Ort trotzdem Festival-Stimmung ausleben lassen – mehr schlecht als recht. Ihr gescheitertes Experiment seht ihr hier in Bildern.

 UhrDinkelsbühl
Nur Spuren auf dem Boden zeugen von der Main-Stage des Summer Breeze, die in normalen Zeiten jetzt hier stehen würde. Ansonsten tun sich auf dem Festivalgelände nur große, leere Felder auf. Luca und Götz (und ihr Fotograf) sind schon zu Beginn ihres Experiments etwas ernüchtert.
Nur Spuren auf dem Boden zeugen von der Main-Stage des Summer Breeze, die in normalen Zeiten jetzt hier stehen würde. Ansonsten tun sich auf dem Festivalgelände nur große, leere Felder auf. Luca und Götz (und ihr Fotograf) sind schon zu Beginn ihres Experiments etwas ernüchtert. © Foto: Luca Schmidt
Die Drohnenaufnahmen vom restlichen Gelände sprechen dieselbe Sprache. Beide Festival-Fans hatten sich trotz allem mehr Mementos der Großveranstaltung erhofft.
Die Drohnenaufnahmen vom restlichen Gelände sprechen dieselbe Sprache. Beide Festival-Fans hatten sich trotz allem mehr Mementos der Großveranstaltung erhofft. © Foto: Luca Schmidt
Die Drohnenaufnahmen vom restlichen Gelände sprechen dieselbe Sprache. Beide Festival-Fans hatten sich trotz allem mehr Mementos der Großveranstaltung erhofft.
Die Drohnenaufnahmen vom restlichen Gelände sprechen dieselbe Sprache. Beide Festival-Fans hatten sich trotz allem mehr Mementos der Großveranstaltung erhofft. © Foto: Luca Schmidt
Die Drohnenaufnahmen vom restlichen Gelände sprechen dieselbe Sprache. Beide Festival-Fans hatten sich trotz allem mehr Mementos der Großveranstaltung erhofft.
Die Drohnenaufnahmen vom restlichen Gelände sprechen dieselbe Sprache. Beide Festival-Fans hatten sich trotz allem mehr Mementos der Großveranstaltung erhofft. © Foto: Luca Schmidt
Früher: Ach die guten Erinnerungen an das Summer Breeze: Die Einlasskontrolle...
Früher: Ach die guten Erinnerungen an das Summer Breeze: Die Einlasskontrolle... © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: ... die Götz (links) und Luca nur in armseliger Weise nachspielen können.
Heute: ... die Götz (links) und Luca nur in armseliger Weise nachspielen können. © Foto: Nico Pannewitz
Früher: Über das Festivalgelände schlendern und sich mit Merchandise eindecken - beim Summer Breeze können sich die Besucher auch abseits der Stages vor Attraktionen kaum retten.
Früher: Über das Festivalgelände schlendern und sich mit Merchandise eindecken - beim Summer Breeze können sich die Besucher auch abseits der Stages vor Attraktionen kaum retten. © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: Ohne Musical Acts, Verkäufer, sonstige Aussteller oder Besucher bleibt Götz und Luca nur die schöne Aussicht.
Heute: Ohne Musical Acts, Verkäufer, sonstige Aussteller oder Besucher bleibt Götz und Luca nur die schöne Aussicht. © Foto: Nico Pannewitz
Früher: Der VIP-Bereich hielt stets zusätzliche Möglichkeiten bereit.
Früher: Der VIP-Bereich hielt stets zusätzliche Möglichkeiten bereit. © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: Der einzige Trost für Götz und Luca ist, dass sie heute wahrlich die einzigen VIP's sind.
Heute: Der einzige Trost für Götz und Luca ist, dass sie heute wahrlich die einzigen VIP's sind. © Foto: Nico Pannewitz
Früher: Die Metal-Fans kleiden sich nicht nur in Schwarz, sondern sind einfallsreich. Ob in Piratenkluft oder als T-Rex: Lustige Kostüme tragen zur guten Stimmung beim Festival bei.
Früher: Die Metal-Fans kleiden sich nicht nur in Schwarz, sondern sind einfallsreich. Ob in Piratenkluft oder als T-Rex: Lustige Kostüme tragen zur guten Stimmung beim Festival bei. © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: Der einzige T-Rex, der heuer auf dem Festivalgelände unterwegs ist, ist der Christbaumanhänger-Saurier von Luca.
Heute: Der einzige T-Rex, der heuer auf dem Festivalgelände unterwegs ist, ist der Christbaumanhänger-Saurier von Luca. © Foto: Nico Pannewitz
Früher: Ob bei Sonne oder Regen - die Summer-Breeze-Besucher trotzen jedem Wetter.
Früher: Ob bei Sonne oder Regen - die Summer-Breeze-Besucher trotzen jedem Wetter. © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: Zwar stimmt das Wetter - doch wegen des fehlenden Gemeinschaftsgefühls kommt sich der einsame Luca etwas dumm vor.
Heute: Zwar stimmt das Wetter - doch wegen des fehlenden Gemeinschaftsgefühls kommt sich der einsame Luca etwas dumm vor. © Foto: Nico Pannewitz
Früher: Kein Vergleich zu der Gruppensolidarität beim normalen Festival-Betrieb - hier wird nur eine Sprache gesprochen: Liebe zur Musik.
Früher: Kein Vergleich zu der Gruppensolidarität beim normalen Festival-Betrieb - hier wird nur eine Sprache gesprochen: Liebe zur Musik. © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: Die Bereitschaft zur guten Laune haben Luca und Götz zwar mitgebracht - leider verpufft sie in der Ödnis der Steppe.
Heute: Die Bereitschaft zur guten Laune haben Luca und Götz zwar mitgebracht - leider verpufft sie in der Ödnis der Steppe. © Foto: Nico Pannewitz
Wem sollten die beiden auch zujubeln? Der Band "Invisible"? Oder doch der Gruppe "Inaudible"?
Wem sollten die beiden auch zujubeln? Der Band "Invisible"? Oder doch der Gruppe "Inaudible"? © Foto: Nico Pannewitz
Früher: Ohne dies ist ein Metal-Festival kein richtige Metal-Festival - das Headbanging.
Früher: Ohne dies ist ein Metal-Festival kein richtige Metal-Festival - das Headbanging. © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: Leider hat Götz seine Haar-Extensions vergessen - spektakulär sieht anders aus.
Heute: Leider hat Götz seine Haar-Extensions vergessen - spektakulär sieht anders aus. © Foto: Nico Pannewitz
Früher: Unter den zahlreichen Bands beim Summer Breeze gibt es auch immer wieder Künstler, die die Nähe zu ihren Fans gesucht haben.
Früher: Unter den zahlreichen Bands beim Summer Breeze gibt es auch immer wieder Künstler, die die Nähe zu ihren Fans gesucht haben. © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: Götz und Luca müssen sowohl die Rolle des Metal-Künstlers als auch die des Publikums übernehmen. Wie bei den vorangegangenen Versuchen: Richtige Stimmung kommt nicht auf.
Heute: Götz und Luca müssen sowohl die Rolle des Metal-Künstlers als auch die des Publikums übernehmen. Wie bei den vorangegangenen Versuchen: Richtige Stimmung kommt nicht auf. © Foto: Nico Pannewitz
Früher: Vielleicht muss da noch mehr Nähe entstehen - wahre Künstler gehen auch schon mit Ihren Fans auf Tuchfühlung.
Früher: Vielleicht muss da noch mehr Nähe entstehen - wahre Künstler gehen auch schon mit Ihren Fans auf Tuchfühlung. © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: Der Versuch war gut gemeint - aber ohne die Unterstützung von harten Klängen können Götz und Luca keine wirkliche Verbindung zueinander aufbauen.
Heute: Der Versuch war gut gemeint - aber ohne die Unterstützung von harten Klängen können Götz und Luca keine wirkliche Verbindung zueinander aufbauen. © Foto: Nico Pannewitz
Früher: Bei den beiden Wissenschaftlern setzt sich die Erkenntnis durch - das Feeling der vergangenen Festivals lässt sich nicht so einfach replizieren...
Früher: Bei den beiden Wissenschaftlern setzt sich die Erkenntnis durch - das Feeling der vergangenen Festivals lässt sich nicht so einfach replizieren... © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: ... vor allem, wenn man nur zu zweit ist!
Heute: ... vor allem, wenn man nur zu zweit ist! © Foto: Nico Pannewitz
Früher: Das besondere Gefühl, das das Crowdsurfing hervorruft, bleibt den beiden ebenfalls verwehrt.
Früher: Das besondere Gefühl, das das Crowdsurfing hervorruft, bleibt den beiden ebenfalls verwehrt. © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: Zumal ihnen durch die fehlenden Menschenmassen ohnehin nur das Abklatschen bleibt.
Heute: Zumal ihnen durch die fehlenden Menschenmassen ohnehin nur das Abklatschen bleibt. © Foto: Nico Pannewitz
Früher: Das Festivalgelände als das zweite Zuhause, das auch mal ruhige Momente zulässt - 2020 undenkbar.
Früher: Das Festivalgelände als das zweite Zuhause, das auch mal ruhige Momente zulässt - 2020 undenkbar. © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: Denn Ruhe gibt es zwar genug auf dem Feld, daheim fühlt sich Luca hier aber nicht.
Heute: Denn Ruhe gibt es zwar genug auf dem Feld, daheim fühlt sich Luca hier aber nicht. © Foto: Nico Pannewitz
Früher: Vom Geist des Summer-Breeze-Festivals fehlt dieses Jahr bei Dinkelsbühl leider jede Spur.
Früher: Vom Geist des Summer-Breeze-Festivals fehlt dieses Jahr bei Dinkelsbühl leider jede Spur. © Foto: Nico Pannewitz (Archiv)
Heute: Doch während Götz und Luca ihr Experiment beenden und sich auf den Heimweg machen, ist eines klar: Der Spirit des Festivals hat nur Pause - und wird hoffentlich 2021 mit dem nächsten regulären Summer Breeze wiederkehren.
Heute: Doch während Götz und Luca ihr Experiment beenden und sich auf den Heimweg machen, ist eines klar: Der Spirit des Festivals hat nur Pause - und wird hoffentlich 2021 mit dem nächsten regulären Summer Breeze wiederkehren. © Foto: Nico Pannewitz