Bühlerzell Feiern unter alten Linden

Besucher des Kellerwaldfestes sitzen im vergangenen Jahr unter 150 Jahre alten Bäumen. Jetzt wird wieder vom 1. bis 4. August gefeiert.
Besucher des Kellerwaldfestes sitzen im vergangenen Jahr unter 150 Jahre alten Bäumen. Jetzt wird wieder vom 1. bis 4. August gefeiert. © Foto: Ursula Richter/Archiv
SWP 31.07.2013
Die Musikkapelle und der Förderverein Bühlerzell veranstalten traditionell am ersten Augustwochenende das Kellerwaldfest. In diesem Jahr wird vom 1. bis 4. August unter 150 Jahre alten Linden gefeiert.

Von einem "naturnahen Sommererlebnis" sprechen die Veranstalter, wenn sie das Kellerwaldfest ankündigen. Vom 1. bis 4. August gibt es ein pralles Programm, mit Musik, Hähnchen, Bier und vielem mehr.

Los geht es am Donnerstag, 1. August: Die Jugendgruppe "Sound of blue" unter Leitung von Michael Straub macht den musikalischen Auftakt. Danach tritt die Band "Singue" aus Pommerstweiler auf, bestehend aus fünf Musikern, die sich dem Rock der 60er, 70er und 80er Jahre verschrieben haben.

Bodensee-Musiker spielen Volksmusik, Schlager und Rock

Am Freitag, 2. August, geht es um 20 Uhr mit einer zünftigen Bierprobe weiter. Der Musikverein Holzhausen spielt Blasmusik, der Kellerwald wird zu einem großen Biergarten. Rockigere Musik gibt es in der Discobar in der Kellerwaldhütte, DJ Markus Becker legt auf.

Am Samstag, 3. August, spielen die Waldhauser Musikanten Blasmusik. Die Musiker vom Bodensee präsentieren Volksmusik, Schlager und auch Rock. Auch die Kellerwaldhütte ist wieder geöffnet, DJ Becker legt wieder auf. Um Mitternacht präsentiert DJ Schürze exklusiv seine Lieder, er wird dann auch das Video zu seinem zweiten Song drehen. Die Gäste können dann Hüfte und Tanzbein schwingen.

Der Festsonntag, 4. August, beginnt um 10 Uhr mit einem Frühschoppen. Dann startet auch der traditionelle Fingerhaklerwettbewerb. Um 11 Uhr gibt es einen Mittagstisch mit Kellerwald-Hähnchen und Krustenbraten, danach Kaffee und Kuchen. Der Musikverein Rindelbach spielt dabei auf.

Ab 14 Uhr gibt es Kinderspiele, und die jungen Musiker treten auf der Kellerwaldbühne auf. Den Anfang macht die Jugendkapelle Oberes Bühlertal unter Leitung von Simone Kiesel. Zu Kaffee und Kuchen zeigt ab 16 Uhr auch die Bläserklasse der Grundschule Bühlerzell, was sie gelernt hat. Das Fest klingt ab 18 Uhr mit dem Musikverein Fronrot aus.

An allen vier Festtagen ist der Eintritt frei. Auch die rustikal eingerichtete Kellerwaldhüttenbar wird geöffnet sein.