Reifendruck messen, aufpumpen oder eine Schraube anziehen: An den Säulen der Radservice-Stationen befinden sich Inbusschlüssel, Schraubendreher und mehr. Der Landkreis Hall hat sie zusammen mit der Initiative Radkultur des Verkehrsministeriums errichtet. Kostenlos kann man die Werkzeuge nutzen. Ein Haltevorrichtung ermöglicht das Aufbocken des Rads. Die mit einem Manometer ausgestattete Luftpumpe rundet das Angebot ab und kann auch zum Regulieren des Reifendrucks von Kinderwagen oder Rollstühlen verwendet werden. Insgesamt werden fünf Stationen im Landkreis Schwäbisch Hall entstehen, teilt das Landratsamt mit.

Wie die Klimaschutzmanagerin des Landratsamtes Schwäbisch Hall, Caroline Schöner, mitteilte, werden die Säulen so schnell wie möglich aufgebaut: Sie sollen noch vor dem Winter genutzt werden können.

An diesen Orten stehen die Werkstätten

An fünf Orten in den großen Städten des Landkreises werden die Radstationen errichtet:

  • Haalplatz, Schwäbisch Hall
  • Berufsschulzentrum Schwäbisch Hall (Max-Eyth-Straße), am Fahrradabstellplatz der Kaufmännischen Schule
  • Klinikum Crailsheim (Gartenstraße), am Fahrradparkplatz vor dem Haupteingang
  • Landratsamt Außenstelle Crailsheim (In den Kistenwiesen), am Mopedparkplatz
  • Altes Schloss Gaildorf (Schloss-Straße)

Hinweisschilder sollen an den Fahrradwegen in der jeweiligen Umgebung auf die Orte der Stationen hinweisen.

Das könnte dich auch interessieren: