FAHNE

POL 24.05.2013

Kollision im Kreisel

Crailsheim - Ein Sattelzug-Fahrer bog am Mittwoch um 8.50 Uhr in den Kreisverkehr in der Roßfelder Straße ein. Er übersah einen bereits im Kreis befindlichen Mercedes und stieß mit diesem zusammen. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt 2000 Euro.

Ein Auto übersehen

Crailsheim - Auf einem Firmengelände in der Brunnenstraße parkte am Mittwoch um 17.50 Uhr ein BWM-Fahrer rückwärts aus. Er übersah einen hinter ihm stehenden Ford und fuhr gegen das Auto. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro.

Nach Unfall geflüchtet

Crailsheim - Unerlaubt von der Unfallstelle entfernte sich am Mittwoch ein noch unbekannter Autofahrer, nachdem er einen Mercedes gerammt hatte. An dem Auto entstand ein Schaden von 200 Euro. Der Pkw war in der Zeit zwischen 15.10 und 17.40 Uhr an verschiedenen Stellen in Crailsheim und Satteldorf abgestellt.

Fenster aufgehebelt

Crailsheim - In der Nacht zum Mittwoch hebelte ein Unbekannter das Fenster eines Vereinsheims im Eulenbergweg in Tiefenbach auf. Vermutlich wurde der Täter gestört und flüchtete. Er gelangte nicht in das Gebäude.

Ohne Führerschein

Rot am See - Eine Polizeistreife überprüfte am Mittwoch um 13.20 Uhr auf der Crailsheimer Straße den Fahrer eines BMW. Der Mann war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Diese wurde ihm wegen verschiedener Verkehrsdelikte Anfang April entzogen. Nun wird der Mann angezeigt.

Autos nicht zugelassen

Kirchberg/Jagst - Auf der A 6 kontrollierte am Mittwoch um 8 Uhr eine Polizeistreife zwei Renault-Fahrer. Die beiden Männer hatten in Frankreich die Autos gekauft und waren auf dem Weg in die Ukraine. Beide Pkw waren nicht mehr für den Straßenverkehr zugelassen. Die beiden ukrainischen Staatsbürger durften nicht mehr weiterfahren und mussten Sicherheitsleistungen hinterlegen.

Textilien geklaut

Crailsheim - Bereits am Dienstag betraten um 17 Uhr drei unbekannte Männer nacheinander ein Geschäft in der Innenstadt. Einer der Männer führte eine Plastiktüte mit. Die Männer verstauten mehrere Kleidungsstücke in der Tasche. Kurz darauf verließen sie nacheinander das Geschäft. Wenig später musste eine Mitarbeiterin des Ladens feststellen, dass die Unbekannten Kleidungsstücke im Wert von 300 Euro gestohlen hatten.

Haftbefehle vollstreckt

Schwäbisch Hall - Gleich mit zwei Haftbefehlen wurde ein 36-jähriger Mann gesucht. Er ist wegen verschiedener Delikte rechtskräftig verurteilt und muss eine mehrmonatige Freiheitsstrafe absitzen. Zum Strafantritt im Gefängnis war er nicht erschienen. Eine Polizeistreife nahm den 36-jährigen Mann am Mittwoch um 12.30 Uhr in der Innenstadt fest. Nun befindet sich der Mann in einer Strafvollzugsanstalt.