Wolpertshausen Fachtagung Schwein in Wolpertshausen

SWP 08.01.2013
Aktuelle Fragen in der Schweinehaltung werden am Freitag, 11. Januar, ab 9.30 Uhr im Europasaal in Wolpertshausen bei der 18. Fachtagung erörtert.

Die Fachtagung Schwein wird vom Verein zur Förderung der Landwirtschaft im Raum Schwäbisch Hall in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftsamt Ilshofen organisiert. Es geht um Tiergesundheit, Produktionstechnik und Fütterungsfragen.

Dagmar Duda-Spiegel vom Landwirtschaftsministerium wird Strategien vorstellen, wie der Antibiotikaeinsatz vermindert werden kann. Josef Stadler von der Firma Boehringer aus Ingelheim referiert über Durchfallerkrankungen in der Ferkelaufzucht und in der Schweinemast. Michael Asse von der Landesanstalt für Schweinezucht in Boxberg erörtert, was gute Betriebe besser machen. Achim Schlumberger vom Beratungsdienst Schweinehaltung, Öhringen, zeigt auf, welche Verfahren sich für die Maisfütterung eignen. Über praktische Erfahrungen dazu berichtet Gerhard Wüstner, Landwirt aus Gaugshausen. Fachschüler Raimund Fesel befasst sich mit der getrenntgeschlechtlichen Fütterung in der Schweinemast. Unternehmensberaterin Dr. Renate Spraul spricht zum Thema "Selbstmanagement für Schweinehalter. Die kostenfreie Fachtagung endet gegen 16 Uhr.